Website of Tobias Westmeier

C-Falter Comma
Nymphalis c-album

C-Falter
Oberseite. (Altenahr, RLP, 06. 04. 2000)

Aussehen: Oberseits orange mit braunen Flecken. Unterseits braun marmoriert mit deutlichem, weißem „C“ auf den Hinterflügeln. Flügelränder stark zerfurcht.
Flügelspannweite: 4,2–5,0 cm.
Flugzeit: 2–3 Generationen von Ende Mai bis September und nach Überwinterung wieder von März bis April.
Verbreitung: Über ganz Deutschland verbreitet.
Lebensraum: Waldlichtungen, Waldränder und Buschland.
Überwinterung: Falter.
Rote Liste: –.

Beschreibung

Der C-Falter erhielt seinen Namen auf Grund eines schmalen, weißen, c-förmig gebogenen Strichs, der sich etwa in der Mitte der Unterseite der Hinterflügel befindet und die Art unverwechselbar macht. Man findet den C-Falter in ganz Deutschland auf Buschland und entlang von Waldrändern, wo er im allgemeinen nicht selten ist. Im Spätsommer trifft man die Falter zudem häufig in Gärten an, wo sie sehr gern an herabgefallenem Obst saugen.

Die Raupen fressen unter anderem an der Großen Brennessel (Urtica dioica) sowie an verschiedenen Weiden- und Ulmenarten (Salix sp., Ulmus sp.). Die Falter treten in zwei Generationen auf, die sich oberseits wie unterseits in der Zeichnung leicht unterscheiden. Als eine von wenigen Arten überwintert der C-Falter als entwickelter Falter an geschützten Orten wie in Felsspalten, dichter Vegetation oder sogar in Häusern. Deswegen gehört er zu den ersten Schmetterlingen, die man im Frühling umherfliegen sehen kann.

Weitere Photos

C-Falter
Die im Frühsommer schlüpfenden Falter (Form hutchinsoni) sind auf der Unterseite sehr kontrastreich marmoriert und in der Grundfarbe heller als nachfolgende Generation. (Nettersheim, NRW, 19. 07. 2003)
C-Falter
Auch auf der Oberseite unterscheidet sich die hier abgebildete Frühsommer-Generation (Form hutchinsoni) leicht von den im Spätsommer fliegenden Faltern. (Nettersheim, NRW, 12. 07. 2003)
C-Falter
Die Spätsommer-Generation hat unterseits einen dunkleren Farbton und eine etwas andere Zeichnung als die Frühsommer-Generation. (Nettersheim, NRW, 03. 08. 2003)
C-Falter
Oberseite eines Falters der Spätsommer-Generation. Die Zeichnung unterscheidet sich ein wenig von der Frühsommer-Generation. (Nettersheim, NRW, 24. 08. 2003)

Referenzen